Hallo lieber Gast

willkommen in den klaren Weiten im Norden Deutschlands, begleite mich auf meinen Pfaden durch die Natur, Ausflügen und Reisen, auf der Suche nach Ruhe und Anregung. Entdecke mit mir Linien und Freiräumen, die die Perspektiven, die Vielfalt der Farben und Formen dieser Welt und unserer Natur uns bieten und genieße Momente der Nachdenklichkeit, Poesie und philosophischen Worte großer Dichter und Denker, manchmal auch meine eigenen lyrischen Texte dazu.

Schön, dass Du Dir die Zeit genommen hast - wunderbar, Dich hier zur wissen!

" Ich muss mich ganz im Stillen mit meiner Außenwelt reiben,. sonst werde ich untauglich für die Welt."

- Paula Modersohn-Becker

Christmas Thoughts - Letzte Blüten





Letzte Blüten


Noch eine Ros' am kahlen Strauch

Fand im Advent ich aufgeblüht,

Noch eines Liedes zarter Hauch

Klang mir verstohlen im Gemüt.


Der Rose Blätter taumeln hin,

Da ich sie kaum berührt, ins Beet,

Das Liedchen schwand mir aus dem Sinn –

Für Sommerkinder ist's zu spät!



Paul Heyse, 1830 - 1914





Ich wünsche Euch einen besinnlichen und harmonischen 2. Advent.



herzlichst Isabella





.


 .

Vorfreude

 .







Es wird Weihnachten! Mein ganzes Haus riecht schon nach braunem Kuchen – versteht sich nach Mutters Rezept –, und ich sitze sozusagen schon seit Wochen im Scheine des Tannenbaums. Ja, wie ich den Nagel meines Daumens besehe, so ist auch der schon halbwegs vergoldet.


It's going to be Christmas! My whole house already smells of brown cakes—according to Mother's recipe, of course—and I've been sitting in the glow of the Christmas tree for weeks, so to speak. Yes, as I look at the nail of my thumb, it is already halfway gold-plated.

    

Theodor Storm, 1817 - 1888 

translation by Isabella Kramer





Ich wünsche Euch eine wunderschöne, harmonische Adventszeit.



herzlichst Isabella



Skywatch Friday Image-in-Ing My Corner of the World  - Throug My Lens

.




Mein Norden - Novembertag

 .






Novembertag


Geht ein sonnenloser Tag

wiederum zur Neige,

und der graue Nebel tropft

durch die kahlen Zweige.


Leise atmend ruht die See,

müde, traumumsponnen . . .

eine Woge, schaumgekrönt,

ist im Sand zerronnen.




Clara Müller-Jahnke, 1860 - 1905











.

Harzer Berge im Herbst

 .















Der Harz im Herbst ist ein Gedicht und in diesem Jahr besonders schön. Das Laub leuchtet in herrlichsten Farben und das Wetter könnte kaum besser sein und das über einen solch langen Zeitraum. Wir haben eine kleine Tagestour gemacht und mit dem Highlight angefangen, dem Hexentanzplatz in Thale. Der Platz selbst war sicherlich bedingt durchs Wochenende ziemlich überlaufen und hat etwas von Rummelplatz, aber die umgebende Natur versöhnt dann doch rasch und mit nur wenigen Schritten kann man das alles hinter sich lassen. Und dann die Aussicht, zum Niederknien schön. Weit schweift der Blick über die Harz Höhen und man kann sich gar nicht satt sehen. 




Skywatch Friday Image-in-Ing My Corner of the World 

Through my LensTravel Tuesday 




.

autumn's delights

.
















Autumn is the mellower season,
and what we lose in flowers
we more than gain in fruits.

Samuel Butler





And one lovely thing more about Autumn are the amazing sundowns we have during this special season direct behind our garden. 









.

Mein Norden - Museumsdorf Hösseringen

 .













Die Zufriedenheit der Bauern ist die Grundlage für die Wohlfahrt im Staate.


Mahabharata indisches Nationalepos aus dem Hindu-Sanskrit, deren wichtigstes Lehrgedicht die Bhagavadgîtâ ist; entstand um 400 v. Chr. bis um 400 n. Chr., als Verfasser gilt Vjāsa


Es war das herrlichste Herbstwetter bei unserem Besuch im Museumsdorf Hösseringen und wieder einmal mehr hat mich diese Anlage begeistert. Lässt sie einen doch auf eine unglaubliche Zeitreise gehen und gewährt tiefe Einblicke in das Leben der Bauern in Norddeutschland in den vergangenen Jahrhunderten. 



Skywatch Friday Image-in-Ing My Corner of the World 

Through my LensTravel Tuesday 





.

.

Southern Corners 31 - Menorca

 .



We took a glass-bottom boat harbor cruise under a gorgeous May sky with picturesque surroundings and a very relaxing enjoyable atmosphere. I love this small island Menorca outside the main season very much.  



  The port of Maó is a natural outcrop in the easternmost part of Menorca. Historically, the harbor was the key to the island's dominion. For this reason, the harbor is full of historic buildings that make it a landmark to visit.
  

Cales Fonts

The port has a length of more than 5 kilometers, and extends from the easternmost tip of the island like a tongue to the gates of the city of Maó. The existence of the harbor has already documented since the 3rd century BC, C. documented; He offered the sailors an incomparable refuge.


Defense Tower 


 In Maó the Phoenicians, Greeks, Rhodians, Phocaeans and Carthaginians have left their mark. He's one of the longest natural harbors in the world. 


Defense Towers


In Menorca at the end of the 18th century, some coastal defense towers were built, by Spain first, and by Great Britain shortly thereafter. The towers of Spain were two, and eleven were built by Great Britain, during their respective dominations of Menorca.



Clot de la Mola 




Leaving the mouth of the harbor the tour stopped and we enjoyed the fish view through the glass bottom of our boat. 



Okay, no fish but a gorgeous and very clear sea water. 


Remains of St. Philips Castle


At the South side of the Mahon harbor´s entrance, halfway the XVI Century the Castle was built following the plans of the Italian engineer Juan Bautista Calvi.  It was built to oppose the occasional attacks of the Turkish fleet in the Western  Mediterranean sea, that attacked  Menorca  twice in a period of just over 20 years.

The position of the Castle helped the Spanish communications with Italy during the XVI and XVII Centuries, and later on, during the British rule of Menorca  served as a naval arsenal to support the other British Colony in Spanish territory, Gibraltar.


Defense Tower


The construction of the two Spanish towers was carried out quickly to defend the coast of the island against the threat of an attack by the Regency of Algiers, in 1787. The fortress of San Felipe at the entrance to the port of Mahón had been demolished in 1782, as King Carlos III considered that the fortress was not necessary for the defense of Menorca, because the proximity of our coasts ensured the immediate presence of a strong Spanish garrison, in the face of the threat of an enemy with bases far from the island.



The largest of these islands is Lazareto Island. It is so called because it housed a hospital between the beginning of the 19th and the beginning of the 20th century. Now, two hours of guided tours are held during the summer months. In the port we can also find the Illa de la Quarentena, or Illa del Rei, in honor of King Alfonso III.


Skyline of Mahon - Maó 




Thanks to its excellent state of preservation, Fort Malborough is the best example of the fortresses that the British built in Minorca throughout the 18th century. Nowadays it is an interpretation centre of military history in the port of Mahon and provides an insight into everyday life in the area.
   



I hope you enjoy the boat trip with me and my camera as much as I've done while creating this post. Now I know it really time to return to this lovely island soon. 

Herbst in Wien - Autumn at Vienna

 



















Wenn die Welt einmal untergehen sollte, ziehe ich nach Wien,
denn dort passiert alles fünfzig Jahre später.

Gustav Mahler (1860 - 1911), österreichischer Dirigent und Komponist




Urlaub in Wien ist immer wie eine Zeitreise und ich finde im Herbst ist diese Stadt besonders wundervoll, weil es alles etwas gelassener, nicht ganz so überfüllt wirkt. Die Farben sind reine Poesie, die Cafés besonders charmant und man kann die einzigartige Atmosphäre Wiens so recht genießen. 





.