Hallo lieber Gast

willkommen in den klaren Weiten im Norden Deutschlands, begleite mich auf meinen Pfaden durch die Natur, Ausflügen und Reisen, auf der Suche nach Ruhe und Anregung. Entdecke mit mir Linien und Freiräumen, die die Perspektiven, die Vielfalt der Farben und Formen dieser Welt und unserer Natur uns bieten und genieße Momente der Nachdenklichkeit, Poesie und philosophischen Worte großer Dichter und Denker, manchmal auch meine eigenen lyrischen Texte dazu.

Schön, dass Du Dir die Zeit genommen hast - wunderbar, Dich hier zur wissen!

" Ich muss mich ganz im Stillen mit meiner Außenwelt reiben,. sonst werde ich untauglich für die Welt."

- Paula Modersohn-Becker

in them

.






Be faithful in small things 
because it is in them 
that your strength lies. 

Mother Teresa


.

Willkommen Sommer!

.






Sommer

Ihr singt von schönen Frühlingstagen,
Von Blütenduft und Sonnenschein,
Ich will nichts nach dem Frühling fragen,
Nein Sommer, Sommer muß es sein.

Wo alles drängt und sich bereitet
Auf einen goldnen Erntetag,
Wo jede Frucht sich schwellt und weitet
Und schenkt, was Süßes in ihr lag.

Auch ich bin eine herbe, harte,
Bin eine Frucht, die langsam reift.
O Glut des Sommers, komm! Ich warte,
Daß mich dein heißer Atem streift.


Gustav Falke, 1853 - 1916

.

To my mind - Juist, North Sea - Germany

.










"To my mind, the greatest reward and luxury of travel is to be able to experience everyday things as if for the first time, to be in a position in which almost nothing is so familiar it is taken for granted."

– Bill Bryson



I love this car-free island with its with his horse-driven carts and its endless white beaches, the wonderful peace and the friendly people very much.


YEAH!!! this is my 1.500th post here in this photo blog, incredible isn't it!! 



SkyWatchFriday - Our World Tuesday - Wordless Wednesday 


,

.#
I

Ein Zimmer in einem Traum - Rosen und Dichter

.











Das Rosen-Innere

Wo ist zu diesem Innen
ein Außen? Auf welches Weh
legt man solches Linnen ?
Welche Himmel spiegeln sich drinnen
in dem Binnensee
dieser offenen Rosen,
dieser sorglosen, sieh:
wie sie lose im Losen
liegen, als könnte nie
eine zitternde Hand sie verschütten.
Sie können sich selber kaum
halten; viele ließen
sich überfüllen und fließen
über von Innenraum
in die Tage, die immer
voller und voller sich schließen,
bis der ganze Sommer ein Zimmer
wird, ein Zimmer in einem Traum.



Rainer Maria Rilke, 2.8.1907, Paris




Der Name dieser wunderschönen Rambler Rose ist "Raubritter".  

.
.

Juni Garten

.
Wie der Garten in Fülle schwelgt,
schmilzt in der Goldschmiede
des Abendlichtes
und blühende Farbwolken
verströmen sich in
duftende Melodien.


Gebannt, betört, berauscht
summe ich leise mit.




veredit©isabella.kramer 2011





Inspire Me Monday



.