Hallo lieber Gast

willkommen in den klaren Weiten im Norden Deutschlands, begleite mich auf meinen Pfaden durch die Natur, Ausflügen und Reisen, auf der Suche nach Ruhe und Anregung. Entdecke mit mir Linien und Freiräumen, die die Perspektiven, die Vielfalt der Farben und Formen dieser Welt und unserer Natur uns bieten und genieße Momente der Nachdenklichkeit, Poesie und philosophischen Worte großer Dichter und Denker, manchmal auch meine eigenen lyrischen Texte dazu.

Schön, dass Du Dir die Zeit genommen hast - wunderbar, Dich hier zur wissen!

" Ich muss mich ganz im Stillen mit meiner Außenwelt reiben,. sonst werde ich untauglich für die Welt."

- Paula Modersohn-Becker

Southern Corners 29 - Lucca, Italy - part one

 .


We arrived just at Lucca, Tuscany at the moment the rain is gone and it was very cold and windy. Nevertheless, the first view was amazing. Such a gorgeous ensemble of picturesque houses and streets! 





Diving into a mysterious world of tiny streets, wonderful colors, the Italian way of life, and the smell of lovely Tuscany food. 


Every corner is a painting on its own.


And then the sun comes out!! And yes, sunny walks are much better, aren't they? 




The Sun after the rain is much more beautiful
than the Sun before the rain!


Mehmet Murat Ildan


Skywatch Friday - Image-in-Ing  - Through My Lens No. 334 - Himmelsblick


.

one single impression - Miracle

 









Wunder geschehen plötzlich. Sie lassen sich nicht herbeiwünschen, sondern kommen ungerufen, meist in den unwahrscheinlichsten Augenblicken und widerfahren denen, die am wenigsten damit gerechnet haben.


Georg Christoph Lichtenberg, 1742 - 1799


















Celler Schloss im Frühling und Friedrich Schiller

 .








 




Spring at Celle Castle Park - Frühling im Celler Schlosspark 



Komm herab, du schöne Holde,
Und verlaß dein stolzes Schloß!
Blumen, die der Lenz geboren,
Streu ich dir in deinen Schoß.
Horch, der Hain erschallt von Liedern,
Und die Quelle rieselt klar!
Raum ist in der kleinsten Hütte
Für ein glücklich liebend Paar.

Friedrich von Schiller, 1759 - 1805







Frohe Ostertage, Ihr Lieben! 












.

Güte

 .




Daß sie an die Welt,

die so unbeständig ist,

nicht gefesselt sei'n,

bläst der güt'ge Frühlingswind

alle Kirschblüten fort!



Saigyo (1118 - 1190), auch Saigyō Hōshi, eigentlich Satō Norikiyo; japanischer Dichter-Eremit




My Corner of the World - Image-in-Ing - Floral Friday 



.

Mit meiner Seele - Mein Norden

.



 







Reichtum

Und alles ist mein, was mein Auge umfaßt,
Es geht mir nicht wieder verloren.
Ein andrer breche die Früchte vom Ast
Und schneid', was die Felder geboren!

Er stopfe die Scheune, er fülle die Truh'
Mit nimmer ermattenden Händen:
ich greife mit meiner Seele zu
Und hoffe im Reichtum zu enden. 


Jakob Boßhart




Ja, reich sind wir wahrlich, nach diesen licht- und weitegefüllten Tagen auf der schönen Nordseeinsel Borkum. Wohltuende Stille und viel, viel Platz haben neben dem wundervollen Wetter während unseres Kurzurlaubs zu einem guten Auffüllen der Speicher herrlich beigetragen. 

___


Yes, we are truly rich after these days filled with light and space on the beautiful North Sea island of Borkum. Soothing silence and lots and lots of space, along with the wonderful weather during our short vacation, have contributed greatly to filling up our storage tanks.








.