congeniality - am Ziel

.
 

Wer vom Ziel nicht weiß,
kann den Weg nicht haben,
wird im selben Kreis
all sein Leben traben,
kommt am Ende hin,
wo er hergerückt,
hat der Menge Sinn
nur noch mehr zerstückt.



Christian Morgenstern


.

Berlin Stories, 6

.





Das ist mein Streit:
Sehnsuchtgeweiht durch alle Tage schweifen.
Dann, stark und breit, mit tausend Wurzelstreifen
tief in's Leben greifen
und durch das Leid weit aus dem Leben reifen,
weit aus der Zeit! 


Rainer Maria Rilke







.

Rosen und Dichter, X

.

 
Bowed by pearls -
Roses in the Rain.


veredit©12







Safe Creative #1206241856911



 

 
Psalm 68

Du gabst, Gott, einen gnädigen Regen; und dein Erbe, das dürre war, erquicktest du,  daß deine Herde darin wohnen könne. Gott, du labtest die Elenden mit deinen Gütern. 









 .

summer land - time for music

.












I walk without flinching through the burning cathedral of the summer.
My bank of wild grass is majestic and full of music.
It is a fire that solitude presses against my lips. 

by Violette Ledu 




.

sommerlich







Je tiefer man die Schöpfung erkennt, um so größere Wunder entdeckt man in ihr. 

Martin Luther 




.

Mein Norden - Ursprung

.

 
We are tied to the ocean. And when we go back to the sea, whether it is to sail or to watch - we are going back from whence we came.

John F. Kennedy 

___________________________________________



Einen wunderbaren Sonntag für euch liebe Freunde! 

Herzlichst - isabella


 .

und Oberon tanzt

.






 
… 

Oberon ruft zum Tanz;
Elfen umfangen sich lüstern.
Horch, in den Zweigen das Flüstern!
Sieh, im Grase der Glanz!

Mohn blüht feurig im Korn,
wo sie im Reigen sich drehen.
Schleier wie Spinngeweb weben
früh an Distel und Dorn.



aus "Juninacht" von Theobald Nöthig, 1841-1900



.

Rosen und Dichter, IX

.





 
Rose, komm! der Frühling schwindet,
Veilchen haben dich verkündet,
Maienblumen starben hin;
Öffne dich beim Lustgetöne
Dieser Fluren; komm o schöne
Holde Blumenkönigin !

Als du kamst im ersten Lenze,
Hingen tausendfache Kränze
Schon um Anger, Berg und Tal;
Ufer lockten, Wälder blühten,
Pomeranzen-Haine glühten
Weit umher im Sonnenstrahl.

Und du gingst mit leisem Beben
Aus der zarten Knosp' ins Leben;
Erd' und Himmel neigten sich;
Und es huldigten die Wiesen;
Nachtigallenchöre priesen,
Alle Nymphen liebten dich.

Goldne Schmetterlinge schlugen
Froh die Flügel; Winde trugen,
Wo die Luft in Jubel war,
Deinen Balsam; Herzen pochten
Dir entgegen; Mädchen flochten
Unter Perlen dich ins Haar.






 Johann Georg Jacobi, 1740 - 1814

.

ganz einfach

.






 Das Beste, was ich für einen Freund tun kann, ist einfach: sein Freund sein. 


Wilhelm Busch





 .

congeniality- on the way

.


Weg an sich ist nichts, Ziel an sich ist nichts. 
Eins steht erst da durch das andere. 

Paul Richard Luck 
.

mein Norden - Schleswiger Holm

.



Der Name Holm kommt aus dem Dänischen und bedeutet kleine Insel. Das Viertel entstand um das Jahr 1000, als sich die Siedlung noch auf einer Insel in der Schlei befand. Damals führte die Siedlung ein Eigenleben, hatte Privilegien und Sonderrechte. Seit 1480 war es ausschließlich Fischern vom Holm gestattet, auf der Schlei zwischen Arnis und Schleswig zu fischen. Dies wurde im Schleibrief von König Christian I. bekräftigt. Nach dem Dreißigjährigen Krieg wurde 1650 von den Holmer Fischern die Gilde Holmer Beliebung gegründet, um sich in Zeiten von Krieg und Pest untereinander helfen zu können. Die Holmer Beliebung existiert noch heute. Auch in der Siedlungsstruktur unterschied sich Holm von der benachbarten Stadt, alle Häuser waren dicht am Wasser gebaut, eine Notwendigkeit der Fischverarbeitung. Seit dem 20. Jahrhundert ist der Holm mit Land verbunden. Damals wie heute arbeiten Bewohner des Holms als Fischer.






 Zentraler Teil des Viertels ist ein kleiner Friedhof mit eigener Kapelle, um den sich die einzelnen Fischerhäuschen gruppieren.

aus Wikipedia



Die einstöckigen Häuser stammen teilweise noch aus dem 12. Jahrhundert. Mehrere Brände zerstörten die ursprünglich reetgedeckten Häuser, auf deren Wiederaufbau im 18. und 19. Jahrhundert sich die Jahreszahlen an den Giebeln beziehen.



In der idyllischen Fischer-Siedlung scheint die Zeit stehen geblieben zu sein.






Klöndören und Fischfang Die Grundstücke der Häuser in der Süderholmstrasse liegen direkt am Wasser und dienen den Fischern als Liegeplatz für die kleinen Boote mit den Fischernetzen. Teilweise sind die Grundstücke mit Sand bedeckt, so dass sie fast wie kleine Strände aussehen. Einen Blick vom Schlei-Ufer auf das gegenüberliegende Haithabu ermöglicht der "Fuß am Holm", eine kleine Gasse, die zwischen den eng aneinander liegenden Häusern zum Wasser führt.






 Mein Norden.... immer eine Reise wert! 

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag

isabella


part of: our world tuesday

.

and then the sea, 5 - 8

.




 







We are tied to the ocean. And when we go back to the sea,
whether it is to sail or to watch - we are going back from whence we came. 

John F. Kennedy





.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...