Sehnsucht

.




Unsere Sehnsucht geht nach der Stille, aus der die Ewigkeit uns ihre Arme entgegenstreckt.

Hans Thoma, 1839 - 1924





.

Kommentare:

  1. Wonderful!
    I would like to live by the sea :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe, gute Isabella,

    wie wunderschön eingefangen..da wächst Sehnsucht ins Unermessliche...

    ich umarme dich lieb, Rachel

    AntwortenLöschen
  3. hallo liebe Isabella ,
    ja einfach im Sand liegen und das Meeresrauschen
    hören ...und träumen ...
    wunderschöne Stimmung die Du eingefangen hast ..
    auf bald Monika

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderbares Bild das mich zum Träumen bringt.
    Ist die Sehnsucht nicht ein Teil unseres Lebens?
    In die Zukunft gerichtet kann sie positiv wirken, aber das Sehnen nach dem Vergangenen ist schmerzhaft.
    Ein kleiner Träumer
    Hanspi

    AntwortenLöschen
  5. Believe me dear Espresso - I too!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rachel, letztes Jahr um diese Zeit, hach*** ... nun ich muss mich noch bis Mitte Mai gedulden und diese Sehnsucht stärkt und verschönt die Tage auf jeden Fall.

    Ich umarme Dich herzlich
    Isabella

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Mona,

    das ist fein, dass Du mitträumst - es ist ein guter Platz dafür.

    ganz lieber Gruß
    Isabella

    AntwortenLöschen
  8. Hey Du kleiner Träumer, das sehe ich genauso - die Richtung nach vorn, ist die kreative, impulsgebende, die, die beflügelt - die lass uns nehmen ...


    Mitträumgrüße
    Isabella

    AntwortenLöschen
  9. That's a brilliant seascrape, so many colours.

    AntwortenLöschen

  10. Reflejos perfectamente captados. Un sol que se despide. Mañana volverá.

    Saludos

    CR ____________________________________
    LMA

    AntwortenLöschen
  11. Great great great! I love this photograph, and I love the sea as a general rule. If you would allow me a very mild critic, your horizon here is not... horizontal. But the photo is still great though.

    AntwortenLöschen
  12. Thank's Bob.

    ¡Oh, que bonito, Ñoco - se está esperando anhelo por el mar, que puede buscar en mis fotos - Todavía tengo dos largos meses ... un abrazo


    Hey dear Roger, that's very kind, for I hold really always very careful, but this time I was not paying attention and I want to show good and not distorted images. I will fix it with the original file and re-set this evening. Thank you from my heart.


    Isabella

    AntwortenLöschen
  13. Wonderschöne Kompositionen,
    Bilder und Text!

    Ich habe es genossen, durch alle Posts seit meinem letzten Besuch zu stöbern. Danke! :-)

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Isabella, nun bin ich aber froh, dass ich auch die - interessanten - Kommentare anderer Leute auf Roberts Seite lese, denn so habe ich Deinen Gruss an mich entdeckt. Wie lieb von Dir zu sagen, ich würde fehlen..! Ja, ich finde mich zur Zeit ehrlich wenig redegewandt und wenn man erst anfängt, nicht mehr zu reden, dann wird man mit der Zeit sprachlos. Andere Menschen finden es schrecklich, nicht sprechen zu können, für mich ist es zeitweise das Paradis...
    Aber genug geredet :-), ich möchte natürlich etwas zu Deinem Bild sagen, dessen Schönheit mir natürlich längst aufgefallen ist. Ich finde, es ist so schön, dass man nicht glauben kann, dass diese herrliche Landschaft wirklich existiert...! Meine tiefsten Wünsche äussern sich in ihr..!
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend, Isabella und ja, ich werde nicht mehr so lange wegbleiben..! Danke Dir, der Gruss hat mir viel Freude bereitet!
    Renée

    AntwortenLöschen
  15. Servus Merisi, das ist ja ein netter Besuch. Ich freu mich riesig, dass Du mal wieder rein geschaut hast. Ich gehe auch öfter auf einen Kaffee in Dein Wien ...bin halt ein wenig schreibfaul - verzeih. Aber das nächste Mal lasse ich Dir auch einen lieben Gruß da.

    herzlichst
    Isabella

    AntwortenLöschen
  16. Was für eine Freude liebe Renée, Dich hier zu lesen, ja ich habe Dich wirklich sehr, sehr vermisst, obwohl ich jede Silbe von der paradiesischen Sprachlosigkeit "mit unterschreibe" - nur zu vertraut ist mir diese Empfinden. Und genau in diesem Seelenzustand sehne ich mich besonders gerade nach dieser obigen Landschaft, einem Ort, an dem man nicht sprechen braucht, ja auch gar nicht kann angesichts dieses Schauspiels und dann träume ich mich eben hin und freue mich, dass ich ihn in nicht allzu ferner Zukunft wirklich wieder hautnah erleben darf.
    Das ist lieb mit Deinem Versprechen und wie gut, dass Du es bei dem lieben Robert gelesen hast.

    die allerherzlichsten mitternächtlichen Grüße und bis sehr, sehr bald

    Isabella

    AntwortenLöschen
  17. What a lovely place! I love the sea. I could sit here forever. :)

    AntwortenLöschen
  18. and I will in addition dear Lizzie, it is one of the most beautiful places I know!

    I embrace you

    AntwortenLöschen

Your comments are greatly appreciated! Absolutely everyone is important to me and is read carefully and generally (in most cases) any questions answered. Your contributions and interactions keeps my blog and the joy with it vivid.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...