Berlin - Linien VII





Wann werde ich zu staunen aufhören und zu begreifen beginnen. Was bin ich ? Was ist der Mensch ? Was ist die Welt, in der ich lebe?

Galileo Galilei

_________________________________


Eine weiteres Highlight im Pergamon Museum ist das Ischtar-Tor - eines der Stadttore von Babylon. Es wurde in seiner endgültigen Form unter der Herrschaft von Nebukadnezar II. (605 bis 562 v. Chr.) errichtet. Babylon war die Hauptstadt Babyloniens und lag am Euphrat im heutigen Zentral-Irak. Das Tor war Teil der Stadtmauern von Babylon, die nach einigen, insbesondere älteren Listen zu den sieben Weltwundern der Antike gehörten.

Kommentare:

  1. ein Palast, das war mein erster Eindruck! Vergrössert man das Bild aber, scheint das Ganze auf eine Art sogar lustig zu sein, so, als werde man, würde man dort eintreten, die "Erlaubnis" oder Zuspruch erhalten, das Leben einfach einmal nicht so ernst zu nehmen... ja, daran habe ich tatsächlich schon lange nicht mehr gedacht, einfach einmal über die ernsten Dinge des Lebens zu lachen und vielleicht auch sich ein wenig lustig zu machen..!
    Ein - wahres - Lächeln für Dich, liebe Isabella, als Dank für Deine grosse Ausdruckskraft und die Freude, die Du damit schenkst!
    Alles Liebe!
    Renée

    AntwortenLöschen
  2. maravillosa fotografia, que gusto poder verlo, un fuerte abrazo

    AntwortenLöschen
  3. Isabella, estou fascinado com essas imagens de Berlin. A cidade será meu primeiro destino da minha viagem desse ano.
    Um beijo.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renée, bei diesen Toren habe ich lange überlegt, ob ich sie in Schwarz-Weiß wiedergeben soll, denn die Steine sind in einem herrlichen Blauton lasiert und auch die Löwenfiguren sind in wunderbaren Farben gestaltet. Das ganze Ensemble wirkt unglaublich modern und zeitlos elegant, ja und fröhlich, heiter. Es ist eine Stadtmauer der guten Laune, so habe ich es auch empfunden.

    Ich schicke Dir auch ein warmes Lächeln der Freundschaft und umarme Dich von Herzen,
    Isabella

    AntwortenLöschen
  5. ¡Gracias de corazón querido Manuel, que ha tomado su tiempo. Un beso

    AntwortenLöschen
  6. Caro Sérgio, você não poderia ter algo melhor pra dizer. Obrigado de coração!

    Um beijo

    AntwortenLöschen
  7. No olvidaré la impresión que me causó ver esta maravilla cuando visité el museo.
    Gracias, Isabella, por traerlo de nuevo.

    Un abrazo grande para ti

    AntwortenLöschen
  8. Me alegro mucho por tus palabras, casi esto es, como si vamos en común más una vez por este museo. Un beso

    AntwortenLöschen
  9. aaacchhhh....ein Jahrzehnt her, dass ich Cobalt Blau sah, vielen Dank für die Erinnerung.

    Bald viertel vor fünf, erlaube mir morgen deinen Linien zu folgen. Einen herzhaften Sonntag für dich.

    AntwortenLöschen
  10. Lieber Freund, Du hast alle Zeit der Welt. Ich freue mich absolut zu jedem Zeitpunkt von Dir zu lesen und noch mehr, wenn ich Dir eine schöne Erinnerung zurück bringen konnte. Auch für Dich einen besonders liebevollen Tag.

    Isabella

    AntwortenLöschen
  11. Geduld und Kontinuität.
    Dies ist der großartigste Mensch trial.

    AntwortenLöschen
  12. Es ist und bleibt der richtige Weg, danke lieber Ruma

    AntwortenLöschen

Your comments are greatly appreciated! Absolutely everyone is important to me and is read carefully and generally (in most cases) any questions answered. Your contributions and interactions keeps my blog and the joy with it vivid.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...