mein Norden - eine Wassermühle, Osterakzente und eine Zeitreise

.

_____________________________


_____________________________




Der Accent des Landes, in dem man geboren ist, wohnt im Geist und im Herzen, wie in der Sprache.


François VI. Duc de La Rochefoucauld, 1613 - 1680


_____________________________

Wienhausen , ein sehr alter Ort mit einem fantastischen Zisterzienserkloster, gegründet im Jahr 1223 liegt ganz hier in der Nähe.


_____________________________

das ist my world für mehr bitte einfach anklicken


.

Kommentare:

  1. Super serie,prima este foarte buna,felicitari.

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube nicht, dass ich sagen muss, wie sehr dieser Eintrag von dir berührt.
    Wundervolle Fotografie, die hilft und erträglich macht, den Vergleich.
    Sommerlicht auf dem Holz, muß einen wunderbaren Geruch hinterlassen in den engen Gassen.
    Einen schönen Mittwoch dir.

    daily athens

    AntwortenLöschen
  3. so wonderful photos of a so beautiful place .
    thank you for this ,dear Isabella !

    AntwortenLöschen
  4. I am glad Bob that you like at my home. I love this country really care about everything and I am glad that we came back here again.

    AntwortenLöschen
  5. Ohh...Isn't this first photo an old water mill?
    It looks so enchanting and almost a little "fairytale alike"...wonderful peaceful and serene!!!!!
    I do love indeed old houses; old streets....walking through old little villages....and listen to the voices of times which are passed..............!!
    Enchanting...!!!!
    Un abbraccio with a lot of warm sunshine!!!!
    ciao ciao Isabella elvira

    AntwortenLöschen
  6. diese alten stillen Dörfer liebe ich sehr und die Stimmung und der Frieden dort, hast Du auf eine wunderbare Weise eingefangen, Isabella!
    "Wienhausen" klingt lustig! Und ich denke daran, dass ich schon lange nicht mehr in Wien war, die Stadt, die ich ganz besonders liebe...
    Erinnerungen und tiefe Gedanken..!
    Gute Nacht, liebe Freundin!
    Renée

    AntwortenLöschen
  7. Wie immer, sind auch diese drei Bilder erstklassig.
    Wienhausen muss ein „Heimeliger“ Ort sein.
    Liebe Grüsse Hanspi

    AntwortenLöschen
  8. @ De asemenea, cred cel mai bun, multe mulţumiri Lucian!


    @ You're welcome child of the universe!

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Robert,

    nein, musst Du nicht! Ja, im Sommer blühen dort die Gärten auch noch in einer ganz besonderen Weise, mit liebevoller Hand angelegt und gepflegt. Auch findet jeden Freitag dort ein schon fast unwirklich idyllischer Wochenmarkt statt...

    ich werde weitere Bilder einstellen ... es gibt so viel Schönes zum Teilen.

    Einen entspannenden Abend und einen wirklich guten Donnerstag für Dich.

    AntwortenLöschen
  10. Thank you dear Caio pleased me that you like my home. I miss you a little in my gallery, but I know you are very busy.

    so Kisses and Beijos for you

    Isabella

    AntwortenLöschen
  11. Welcome sebi 2569 and thank you for the nice compliment!

    AntwortenLöschen
  12. Yes, dear Elvira, is a former water mill. A mill is mentioned in Wienhausen already 1351st Until the Reformation it belonged to the monastery Wienhausen, then she came to the Landesherschaft. The present mill building on the right bank of the mill channel is however 1591st It is a single-storey timber-framed building with a variety of decorative forms. End of the 18th Century. was on the opposite bank, a new multi-storey mill building. The old mill could be saved by a restoration in 1837 before the decline and served as a sawmill, warehouse and housing. Since 1906 worked the Wienhausener turbine-powered flour mill. But even the old mill in 1908 a turbine: A power station was set up in an old building, which supplied the town until 1956. Since the late 1960s, it serves as City Hall. 1962 put the flour mill operating. In the 1980s, the building was renovated and has since then served as a residence, studio and workshop, while a turbine generates electricity.

    hihi so a lot of information, ggg***

    yes, indeed - the whole place is a little fairy tale, but one lives there and be happy, there are many original festivals and markets. The landscape around it is fantastic, a lot of water and wetlands.


    Thank you so much for your very nice comments, I'm so glad about your visits.

    Un abbraccio
    ciao ciao elvira,

    isabella

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Renée, es ist wirklich ein uraltes Dorf mit erster urkundlicher Erwähnung 1022 als Huginhusen. Durch sein berühmtes Zisterzienser Kloster und die gute Verkehrslage an der Aller war es im Mittelalter bereits ein wichtiger Ort. Ich liebe diese geschichtsträchtigen Orte ganz besonders, vor allem wenn sie so intakt sind, wie dieser Ort. Auf den namentlichen Zusammenhang bin ich noch gekommen, aber das ist sicher auch nur eine lautmalerische Ähnlichkeit. Wien kenne ich bislang noch nicht, es steht aber ganz hoch oben auf meiner Wunschliste.

    Ich wünsche Dir einen wirklich schönen und nicht so anstrengenden Donnerstag. Gute Nacht liebe Freundin,

    Isabella

    AntwortenLöschen
  14. Lieber Hanspi, Du hast recht, Wienhausen ist wirklich sehr heimelig, man lebt gerne dort. Dein "wie immer" macht mich schon ein wenig stolz (obwohl schon recht geschönt, denn ich bin immer noch in der Lernphase, das weiß ich wohl). Aber es ist wirklich sehr, sehr lieb von Dir und freut mich riesig.

    ganz liebe Grüße
    Isabella

    AntwortenLöschen
  15. Un lugar de ensueño donde el tiempo parece que tiene otro ritmo.
    Preciosas fotografias.
    Un saludo

    AntwortenLöschen
  16. Los acentos tambien dependen de la region donde vivas...unas son mas alegres y otras mas serias.

    las tres fotos son preciosas, pero a mi me pirran los reflejos.

    besos

    AntwortenLöschen
  17. So beautiful! Love the reflection.

    AntwortenLöschen
  18. Así es, querida Maria, si alguna vez en este lugar, tengo la sensación de que el tiempo de viaje al pasado para haber hecho, y sin embargo también los jóvenes les gusta vivir allí. Muchas gracias para tu visita y tu comentario hermoso.

    Un cordial saludo

    AntwortenLöschen
  19. Queridos amigos, es justo naturalmente, las tendencias pueden ser muy diferentes y tienen que hacer también mucho con la situación de vida.

    Muchas gracias y un abrazo cordial,

    Isabella

    AntwortenLöschen
  20. Hi, Spiderdama!!! Thanks for your nice comment!

    AntwortenLöschen
  21. The mill looks like it has a lot of stories to tell... Great photos :)

    AntwortenLöschen
  22. Qué hermoso lugar, Isabella.

    Te gustan los narcisos ¿verdad? Son unas de mis flores preferidas...

    Besos

    AntwortenLöschen
  23. Yes, in fact, and especially this has had a very checkered history. I have described one bit (lol**) above in the response to Elvira.

    Nice weekend to you both, Gardendiggers!

    Isabella

    AntwortenLöschen
  24. Sí Elsa, narcisos son fáciles para mí sentir esta primavera, planté todo el jardín lleno de ellos. Hay variedades muy diferentes, una más bella que la otra.

    Un beso y saludos de primavera,


    Isabella

    AntwortenLöschen
  25. I love your pictures. Germany has some fantastic sites especially where there is water.

    AntwortenLöschen
  26. Love them all! Makes me really want to visit, looks so beautiful and quaint, just the way I like it! Gorgeous reflections on that first photo!

    AntwortenLöschen
  27. Dear Bill, thanks for your visit and your nice comment from other end of the world!

    best regards

    isabella

    AntwortenLöschen
  28. Dear Johnny, this is a good idea! I'll show you how beautiful northern Germany and we even have snakes, really!


    .... and cats anyway


    Hugs

    AntwortenLöschen

Your comments are greatly appreciated! Absolutely everyone is important to me and is read carefully and generally (in most cases) any questions answered. Your contributions and interactions keeps my blog and the joy with it vivid.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...