Einen Sommer lang

.












Einen Sommer lang

Zwischen Roggenfeld und Hecken
Führt ein schmaler Gang;
Süßes, seliges Verstecken,
Einen Sommer lang.

Wenn wir uns von ferne sehen,
Zögert sie den Schritt,
Rupft ein Hälmchen sich im Gehen,
Nimmt ein Blättchen mit.

Hat mit Ähren sich das Mieder
Unschuldig geschmückt,
Sich den Hut verlegen nieder
In die Stirn gerückt.

Finster kommt sie langsam näher,
Färbt sich rot wie Mohn;
Doch ich bin ein feiner Späher,
Kenn die Schelmin schon.

Noch ein Blick in Weg und Weite,
Ruhig liegt die Welt,
Und es hat an ihre Seite
Mich der Sturm gesellt.

Zwischen Roggenfeld und Hecken
Führt ein schmaler Gang;
Süßes, seliges Verstecken,
Einen Sommer lang.


Detlev von Liliencron, 1844 - 1909






.



.

Kommentare:

  1. These are so pretty! I love the shallow depth of field, I think it gives the images a dream-like quality :)

    AntwortenLöschen
  2. Love the focus on these, you always share such beautiful photos

    Have a good Sunday and thank you for linking up to #MySundayPhoto

    AntwortenLöschen
  3. So beautiful, I adore poppies, they makes me think of summer days

    AntwortenLöschen
  4. gorgeous poppies, sadly they're on the turn over here in Wales #mysundayphoto

    AntwortenLöschen
  5. Wow what lovely photos. I'm surprised to see these in bloom. #MySundayPhoto

    AntwortenLöschen

Your comments are greatly appreciated! Absolutely everyone is important to me and is read carefully and generally (in most cases) any questions answered. Your contributions and interactions keeps my blog and the joy with it vivid.