Hallo lieber Gast

willkommen in den klaren Weiten im Norden Deutschlands, begleite mich auf meinen Pfaden durch die Natur, Ausflügen und Reisen, auf der Suche nach Ruhe und Anregung. Entdecke mit mir Linien und Freiräumen, die die Perspektiven, die Vielfalt der Farben und Formen dieser Welt und unserer Natur uns bieten und genieße Momente der Nachdenklichkeit, Poesie und philosophischen Worte großer Dichter und Denker, manchmal auch meine eigenen lyrischen Texte dazu.

Schön, dass Du Dir die Zeit genommen hast - wunderbar, Dich hier zur wissen!

" Ich muss mich ganz im Stillen mit meiner Außenwelt reiben,. sonst werde ich untauglich für die Welt."

- Paula Modersohn-Becker

corn art 1 - 4

.





" Nature is not all that is visible to the eye ...
it also includes the inner pictures of the soul." 


- Edvard Munch 











nie hätte ich gedacht, dass "schnöder" Mais so eine wundervoll bunte, kontrastreiche und fotogene Pflanze ist ... eigentlich war es erst das Licht zwischen den Pflanzen, dass mich bewog bei dem Feld stehenzubleiben und Blickwinkel auszuprobieren. Im Nachhinein habe ich festgestellt, dass die Aufnahmen mit weniger Licht, die Sonne war oft hinter der raschen Bewölkung verschwunden, eigentlich die besseren Bilder waren. Ich bearbeite ausschließlich in Lightroom und habe bei dieser Serie nur ganz leicht die Farbskala verschoben, den Rest hat die Natur gemalt. Ich hoffe, es gefällt Euch so gut, wie mir. 


Liebe Grüße und genießt die letzten Oktobertage. 



Isabella


 








.

10 Kommentare:

  1. Es gefällt mir ausserordentlich gut! Ich mag Maisfelder vor allen Dingen wenn der Wind durch die Blätter raschelt.Schoene Woche für Dich!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Isabella,
    traumhaft schön - wusste gar nicht, dass Mais so ästhetisch sein kann! Ich bin begeistert.
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. un épis de maïs, une tige, quelques feuilles et tu nous fais
    des merveilles de couleurs et d'originalité
    savoir regarder c'est le secret des photographes et des peintres et tu sais !
    bises d'automne Isabella

    AntwortenLöschen
  4. nos commentaires viennent de se croiser quelque part entre l'allemagne et la france !
    cool...

    AntwortenLöschen
  5. Przepiękny kokon na pierwszym zdjęciu.
    Pozdrawiam.

    AntwortenLöschen
  6. véritable magicienne de la couleur !!
    bises

    AntwortenLöschen
  7. Wonderful images!!! The first one is my favourite!!

    AntwortenLöschen
  8. à qui sait le voir, le maïs est une véritable plante magique. Adorée par les incas qui le cultivèrent avec succès en irriguant des terres arides, il est maintenant présent sur les tables de grands restaurants comme sur celle des plus modestes. Bel hommage. Il sert d'abri à de multiples gibiers qui essaient de préserver leur vie dans ces immenses champs de maïs, pour échapper aux chasseurs. Il est filtre naturel du soleil d'automne et donne une impression de sous bois, lorsqu'on est à l'intérieur. Cela m'est arrivé d'y pratiquer le land art, en Normandie. Et enfin, grâce à tes magnifiques photos, il reste un sujet de rêve pour nous tous.Merci.
    Je t'embrasse.

    Roger

    AntwortenLöschen
  9. wonderful delicate photos !

    AntwortenLöschen

Your comments are greatly appreciated! Absolutely everyone is important to me and is read carefully and generally (in most cases) any questions answered. Your contributions and interactions keeps my blog and the joy with it vivid.
PRIVACY POLICY: I will never share your email information with others. I use your email to respond to your comments on my blog, or to interact socially with you.