Witchhazel & Elfin Song

.








Elfin Song 


Ouphe and goblin! imp and sprite!
Elf of eve! and starry Fay!
Ye that love the moon’s soft light,
Hither—hither wend your way;
Twine ye in a jocund ring,
Sing and trip it merrily,
Hand to hand, and wing to wing,
Round the wild witch-hazel tree.

Hail the wanderer again,
With dance and song, and lute and lyre.
Pure his wing and strong his chain,
And doubly bright his fairy fire.
Twine ye in an airy round,
Brush the dew and print the lea;
Skip and gambol, hop and bound,
Round the wild witch-hazel tree.

The beetle guards our holy ground,
He flies about the haunted place,
And if mortal there be found,
He hums in his ears and flaps his face;
The leaf-harp sounds our roundelay,
The owlet ’s eyes our lanterns be;
Thus we sing, and dance, and play,
Round the wild witch-hazel tree




by Joseph Rodman Drake, 1795 - 1820










.



Welcome February







February, bitter February,
Month of hope withheld and promise vain,
Drenching, under fickle smiles, the unwary
Earth with devastating rain.

Ere the limes with ruddy spear-points glimmer,
Ere the greenness leap from bush to bush,
While the starveling grass grows dim and dimmer,
And the folded snowdrops push;

Ah! be gracious, tenderly relenting,
Take not back thy gifts with churlish hand;
Let the breath of thy serene consenting
Falter through the weary land.

Rather thunder on in bleak resistance,
Swift to spoil and rigorous to deny,
Than as thus to veil the sullen distance
With thy bleared and tear-stained sky.


Arthur Christopher Benson





.

Die grüne Zitadelle von Magdeburg

.




Die grüne Zitadelle von Magdeburg, der letzte Bau des begnadeten Architekten und Visionärs Friedensreich Hundertwasser, gilt als eines seiner weltweit größten Baukunstwerke und stellt für jeden Fotografen eine Riesenherausforderung dar. Unmöglich in nur wenigen Bildern darzustellen wie lebendig, wie lebensbejahend und von überbordender Kreativität dieses grandiose Gebäude auf den Betrachter wirkt.





Der Künstler hatte alle notwendigen planerischen Arbeiten noch vor seinem Tod am 19. Februar 2000 abgeschlossen, das Baumodell war gefertigt und so stand einer postumen Realisierung des Projekt nichts im Wege.





In der grünen Zitadelle sind alle architektonischen Anliegen Hundertwassers in schönster Weise miteinander verschmolzen. Alles ist Bewegung, Tanz und Lebensfreude, spielerische Ästhetik und harmonische Verschmelzung zum Wohle und Nutzen der Bewohner. Seien es nun Menschen in den Wohnungen oder Vögel in den zahlreichen Bäumen, Dachgärten und Terrassen.






Ich werde sicherlich noch ein bis zwei weitere Posts mit Fotografien dieses einzigartigen Baukunstwerks zeigen und hoffe, dass es euch ebenso viel Freude macht, wie mir. 







Des Künstlers Aufgabe jedoch ist es, gerade jetzt diese Welt zu erhalten, zu vergessen, was falsch gemacht wurde, zu verschönern, was hässlich gemacht wurde, zu warnen mit all seiner musischen und seherischen Macht.


Friedensreich Hundertwasser



.





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...