Hamburg Speicherstadt - eins und alles

.











Eins und Alles

Im Grenzenlosen sich zu finden,
Wird gern der Einzelne verschwinden,
Da löst sich aller Überdruß;
Statt heißem Wünschen, wildem Wollen,
Statt läst'gem Fordern, strengem Sollen,
Sich aufzugeben ist Genuß.

Weltseele, komm, uns zu durchdringen!
Dann mit dem Weltgeist selbst zu ringen
Wird unsrer Kräfte Hochberuf.
Teilnehmend führen gute Geister,
Gelinde leitend, höchste Meister
Zu dem, der alles schafft und schuf.

Und umzuschaffen das Geschaffne,
Damit sich's nicht zum Starren waffne,
Wirkt ewiges, lebendiges Tun.
Und was nicht war, nun will es werden
Zu reinen Sonnen, farb'gen Erden,
In keinem Falle darf es ruhn.

Es soll sich regen, schaffend handeln,
Erst sich gestalten, dann verwandeln;
Nur scheinbar steht's Momente still.
Das Ew'ge regt sich fort in allen:
Denn alles muß in Nichts zerfallen,
Wenn es im Sein beharren will.

Johann Wolfgang von Goethe 









.

Kommentare:

  1. Love the asymmetrical symmetry of the second photo! And capturing the guy in the second window is a winner! Nice pics all around!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much for your stopping by and your so wonderful comment!!

      Löschen
  2. Jaja, die Speicherstadt, wer kann dazu schon Nein sagen :)? Ich mag das Fahrrad-Bild, soviel Glück hatte ich bei meinem Besuch nicht. Vielleicht sollte ich beim nächsten Mal selbst eins mitnehmen :D? LG Su

    AntwortenLöschen
  3. Sehr scchön deine Fotos von der Speicherstadt:
    Liebe Grüße
    susa (auch aus Hamburg), quasi übern Gartenzaun gegrüßt :)

    AntwortenLöschen
  4. Des images urbaines fort intéressantes!

    AntwortenLöschen

Your comments are greatly appreciated! Absolutely everyone is important to me and is read carefully and generally (in most cases) any questions answered. Your contributions and interactions keeps my blog and the joy with it vivid.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...