Einsicht

.




Die Stille ist ein Raum der Erkenntnis. Wenn du hineingehst, wird dir die Einsicht nicht erspart bleiben zu erfahren, wer du bist. Und es wird dir die Einsicht nicht vorenthalten werden, wer du sein könntest.

Unbekannt 

.

Kommentare:

  1. Liebe Freunde, ich melde mich mit diesem Bild erstmal für eine ungewisse Zeit ab, da wir im Augenblick einen Verlust verarbeiten müssen. Es ist zwar "nur" eine Katze, unsere erst 6 Jahre alte Souris, aber das freudige Moment beim Arbeiten mit der Kamera ist mir im Augenblick etwas abhanden gekommen.


    bleibt mir gewogen ...

    isabella

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Isabella

    Wir warten nur fragen, wenn Sie ein wenig mehr Zeit Sie schöne Bilder an Orte zu gehen haben wirst, ist das letzte ein schönes Bild, dass Sie mit vielen Bloggern freuen.

    Liebe Grüße und bis später, Joop

    AntwortenLöschen
  3. this caught my eye:) thank you for sharing:)

    AntwortenLöschen
  4. J'ai soulevé une feuille qui abritait le soleil ; il s'était réfugié là après une tempête de mots qui nous avaient martelés en chœur de dispute... Ne restait qu'à prendre un cliché ; clic-clac et Isabella l'a fait.

    AntwortenLöschen
  5. El silencio es un momento de paz, que no siempre es apetecible y otras veces se agradece.

    Muy bonita foto.

    Besos

    AntwortenLöschen
  6. I am sorry for the poor animal, Isabella.

    AntwortenLöschen
  7. das Bild ist schön und tröstend...

    Als ich mich von meinem lieben und treuen Kameraden verabschieden musste, hat mir mein Tierarzt dieses Gedicht mitgegeben. Es sollte mir Trost spenden. Heute will es Dir weitergeben, liebe Isabella und ich umarme Dich!


    Bin ich dereinst gebrechlich und schwach
    Und quälende Pein hält ständig mich wach -
    Was du dann tun musst - tu es allein

    Dass du sehr traurig bist, verstehe ich wohl.
    Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.
    An diesem Tag - mehr als einmal gescheh'n -
    muss deine Freundschaft das schwerste besteh'n.

    Wir lebten zusammen in Jahren voll Glück.
    Furcht vor dem Muss? Es gibt kein Zurück.
    Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei.
    Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.

    Begleite mich dahin, wohin ich geh'n muss.
    Nur - bitte bleibe bei mir bis zum Schluss.
    Und halte mich fest und red mir gut zu,
    bis meine Augen kommen zur Ruh.

    Mit der Zeit - ich bin sicher - wirst du es wissen,
    es war deine Liebe, die du mir erwiesen.
    Vertrauendes wedeln ein letztes Mal -
    du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.

    Und gräme dich nicht, wenn du es einst bist,
    der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
    Wir waren beide so innig vereint.
    Es darf nicht sein, dass dein Herz um mich weint.

    AntwortenLöschen
  8. ... welch Aussicht.

    Alles erdenklich Gute dir.

    AntwortenLöschen
  9. Your poetic images are always a pleasure.
    Greetings

    AntwortenLöschen
  10. I agree with you on your blog title, photography can be like poetry and well demonstrated by this particular image of your creation ! Thanks.

    AntwortenLöschen
  11. Hoffe es geht dir gut und wünsche dir einen schönen Mittwoch.

    AntwortenLöschen
  12. Vielen, vielen Dank für diese wundervollen Worte liebe Freunde. Sie bringen ein warmes leuchtendes Licht in meine doch zum Teil dunklen Tage. Es ist so wundervoll, dass es Euch gibt!


    Vielen, vielen Dank! Ich umarme Euch innigst

    isabella

    AntwortenLöschen

Your comments are greatly appreciated! Absolutely everyone is important to me and is read carefully and generally (in most cases) any questions answered. Your contributions and interactions keeps my blog and the joy with it vivid.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...