sehen - Zartes

.


______________________________________



______________________________________


Nein, ich vergesse dich nicht,
was ich auch werde,
liebliches zeitiges Licht,
Erstling der Erde.

Alles, was du versprachst,
hat sie gehalten,
seit du das Herz mir erbrachst
ohne Gewalten.

Flüchtigste frühste Figur,
die ich gewahrte:
nur weil ich Stärke erfuhr,
rühm ich das Zarte.



Rainer Maria Rilke, 1875 - 1926



.

Kommentare:

  1. "Erstling der Erde" - zuvor noch nie gehört, werden diese Worte bestimmt in meiner Erinnerung bleiben.
    Wunderschöne Bilder, sanfte Blätter die es hier wahrscheinlich gar nicht gibt. Einen Sonntag ganz schön für dich.

    daily athens

    AntwortenLöschen
  2. La textura que sacas de estas hojas es impactante y preciosa.

    Muy buen trabajo.

    Besos

    AntwortenLöschen
  3. joli, avec ce fond sombre,bon dimanche isabella!

    AntwortenLöschen
  4. deine Bilder erinnern mich an das Lächeln eines Kindes... eigenartig, nicht?! Und doch: es liegt soviel Reinheit in der Natur - und auch Zerbrechlichkeit (dass soviele Menschen dies nicht sehen..!).
    Ein Lächeln schicke ich Dir, liebe Isabella und wünsche Dir einen harmonischen Tag!
    Renée

    AntwortenLöschen
  5. muy interesante estas texturas, buen macro, besos

    AntwortenLöschen
  6. Da haben wir es wieder: WUNDERBAR!

    AntwortenLöschen
  7. Muy hermosas, Isabella.
    Ya te lo he dicho, me encanta como manejas la luz.
    Besos

    AntwortenLöschen
  8. Isabella, you have captured such beauty here! I deeply enjoyed the light and colors, and again your lovely music~

    AntwortenLöschen
  9. @ Robert: Ich kannte diesen Rilke Text auch noch nicht und war sofort "bezaubert", nicht zuletzt wegen dieses Wortes. Sicher bin ich mir nicht, aber ich denke, dass es die Heuchera oder Purpurglöckchen durchaus bei Euch geben könnte. Sie sind schließlich selbst in Mexiko anzutreffen. Es sind Blattschönheiten, für die ich eine besondere Schwäche habe. Denn die Schönheit dieser Pflanzen enthüllt sich meist erst auf den zweiten Blick, die Blüten sind häufig wenig spektakulär und dennoch ist die Schönheit dieser Gewächse einzigartig. Ich hoffe, dass Dein Sonntag ein besonders lichterfüllter ist!

    lieber Gruß
    Isabella

    AntwortenLöschen
  10. Hola Mª Angeles y Jose, muchas grazias por vuestra comentario agradable. Hay flores del jardín que prosperan en particular en la sombra. Que tengas un buen domingo para usted. Besos

    AntwortenLöschen
  11. Danke liebe annesophie, auch für Dich einen ebenso wunderbaren Sonntag!

    bisous

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ein wunderbare Reflektion liebe Renée und hat mich gleich auf eine Idee in meinem s/w blog gebracht, danke Dir! Ja, sie haben es etwas sehr Warmes und Unschuldiges diese Purpurglöckchen, deren zartes, zurückhaltendes Äußeres so gar nicht zu dem wahrhaft großartig klingenden Namen passen will, vllt. deshalb diese Assoziation ...

    Ein glückliches Lächeln zurück liebe Freundin ...

    Isabella

    AntwortenLöschen
  13. Gracias Manuel. Sí, fue esa mezcla de ternura, calor, peludo y bordes serrados que me ha gustado especialmente.

    Besos y un abrazo grande
    Isabella

    AntwortenLöschen
  14. @ Mi: und ich freue mich darüber, stets von Neuem und danke Dir, dass Du Dir die Zeit für einen Besuch und Kommentar nimmst. :)))


    @ Muchas, muchas gracias, querida Elsa. Tengo una gran pasión por el efecto positivo de la luz. Dirige nuestra atención a los detalles que son importantes para mí! Besos



    @ Hi Tammie, thanks for your visit and your kind comment!

    AntwortenLöschen
  15. La moindre petite feuille, la moindre fleur, devient une oeuvre d'art sous ton objectif !
    couleurs, douceur, lumière ! magnifique !
    bisous Isabella

    AntwortenLöschen
  16. Wonderful light in these photos! Great:-)
    Wish you a nice week!

    AntwortenLöschen
  17. Ja, die Natur ist immer Tender ...
    Und Stärke.

    Weil der Mensch schwach ist, hängt ich auf die Macht.
    Es ist der Beweis der Schwäche.

    Geschmeidigkeit ist Schönheit.
    Es ist wie Passivität des Judo.

    ruma

    AntwortenLöschen
  18. Sehr schönes Rilke-Gedicht, das ich noch gar nicht kannte!
    Deine Bilder hiezu sind von einer wundersamen Zartheit.

    AntwortenLöschen
  19. Fein, das freut mich sehr Benikos! Liebe Grüße und ich hoffe, es geht Dir und Deiner Familie gut!

    AntwortenLöschen
  20. Sie sind wirklich ganz bezaubernd diese Purpurglöckchen und es gibt sie in vielen verschiedenen Blattfarben, Du merkst schon liebe Marty, ich habe eine große Schwäche für Blätter. Aber ich finde, es lohnt sich diese Schönheiten genauer zu betrachten.

    merci pour ton gentil commentaire!

    a bientôt
    bisou


    isabella

    AntwortenLöschen
  21. Thank you so much dear Spiderdama, the same for you!!

    :)))

    AntwortenLöschen
  22. Lieber Ruma,

    この素晴らしいコメントをありがとう

    isabella

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Merisi,

    ja, man kann noch so viel Wunderbares entdecken! Danke für Deinen netten Kommentar.

    lieber, leider verregneter Gruß
    Isabella

    AntwortenLöschen

Your comments are greatly appreciated! Absolutely everyone is important to me and is read carefully and generally (in most cases) any questions answered. Your contributions and interactions keeps my blog and the joy with it vivid.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...